Weine

Das Leben ist zu kurz für schlechten Wein! Darum bietet Ihnen Wein Fohs feine Weine für jede Gelegenheit – und jedes Budget.

Gehen Sie auf die Reise: Egal, ob Riesling aus Deutschland, Grands Crus aus Bordeaux oder Pinotage aus Südafrika. Wein Fohs sucht weltweit für Sie nach Weinen mit Herkunft und Charakter.

Stöbern Sie einfach durch die kleine Auswahl aus unserem aktuellen Sortiment – für Sie sortiert nach Weißwein, Rotwein, Rosé und Schaumwein – und lassen Sie sich inspirieren!

Weißwein

Von knackig & frisch bis voluminös & majestätisch!

Weißwein ist immer für eine Erfrischung gut. Bei Wein Fohs können Sie seine ganze Vielfalt kennenlernen.

Bei uns finden Sie Deutschlands Vorzeigerebe Riesling in seiner ganzen Vielfalt genauso wie exotische Sauvignon Blancs vom anderen Ende der Welt. Natürlich gibt es bei Wein Fohs auch immer etwas Neues zu entdecken – seltene Rebsorten wie die Scheurebe oder Anbaugebiete fernab des Mainstream wie die Côtes de Gascogne. Immer mehr unserer Winzer bieten Ihnen außerdem Weißwein aus ökologischem Anbau.

Sie suchen Ihren neuen Hauswein oder doch den richtigen Tropfen für einen ganz besonderen Anlass? Weißwein kann all das für Sie sein. Neugierig? Dann kommen Sie zu Wein Fohs und lassen Sie sich beraten!

Hier finden Sie eine kleine Auswahl aus unserem Weißweinsortiment

 

Rotwein

Rotwein – eine eigene Welt

Rotwein wird aus blauen und roten Trauben hergestellt. Der Farbstoff, der den Rotwein rot werden lässt, liegt nicht im Fruchtfleisch, sondern in der Schale. Erst auf der Maische werden diese Farbstoffe nach und nach aus den Trauben herausgelöst. Der Winzer erzeugt durch verschiedene Herstellungsverfahren seinen individuellen Wein. Dabei hängt die Qualität der Trauben und somit des Rotweines von unterschiedlichsten Komponenten, wie zum Beispiel Sonnenlicht, Rebsorte und Reifungszeit ab. Beim Rotwein kaufen gilt die Faustregel - Rotweine mit hohem Tanningehalt eignen sich für eine lange Lagerung und Reifungsphase, diese Weine gewinnen mit dem Lagern.

Rotwein gliedert sich in leichte Rotweine, mittelschwere Rotweine und schwere Rotweine. Bekannte Rotweinrebsorten sind: Blauer Burgunder, Cabernet Sauvignon, Dornfelder, Lemberger, Merlot und Portugieser. Große Rotweinanbaugebiete in Frankreich sind Medoc, Bordeaux, Burgund, in Spanien die Mittelmeerregionen mit Málaga, Navarra und Rioja, in Italien das Piemont und die Toskana, in Portugal Bairrada südlich der Stadt Porto und Dao südlich des Doura Flusses und Madeira.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl aus unserem Rotweinsortiment

Rosé

Roséwein – ein leichter Rotwein

Rosé Weine erfreuen neben den klassischen Weiß- und Rotweinen immer mehr Weingenießer. Beim Rosé Wein handelt es sich meist um hellfarbige Weine, die aus roten aber auch aus blauen Trauben hergestellt werden. Im Prinzip ist Roséwein ein leichter Rotwein, der wie Weißwein gekühlt getrunken wird. In der Regel wird Rosé ausschließlich aus blauen oder roten Reben erzeugt. Die hellere Farbe des Rosé kommt daher, dass der Most während der Gärung nur kurz in Kontakt mit den Beerenhülsen bleibt. Moderne Roséweine können farblich vom blassen, beinahe kaum wahrnehmbaren bis zum intensiven, dunklen, beinahe ans Hellrote grenzende Rosa reichen.

In Deutschland sind viele Roséweine zu finden, die Weißherbst genannt werden. Der Weißherbst ist ein deutscher Qualitätswein, der zu 100% aus einer Rebsorte hergestellt werden muss. In vielen anderen Weinregionen, wie in Südwestfrankreich zum Beispiel, werden sehr blasse Rosés hergestellt, indem der Most nach Weißweinart behandelt wird. Der Rosé wird sofort abgepresst. Diese Roséweine werden üblicherweise als Vin gris etikettiert.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl aus unserem Roséweinsortiment

Schaumwein

Champagner, Sekt, Cave, Prosecco – Schaumweine für die perfekten Momente

Schaumwein ist die Sammelbezeichnung für schäumende Weine. Je nach Herkunft und Wahl der Grundweine nennen sich die Schaumweine verschiedener Regionen bzw. Länder Cava, Champagner, Cremant, Sekt, Spumante, Talente, Perlwein, Prosecco, Frizzante bzw. Fragolino.

Der Champagner ist ein berühmter Schaumwein aus der französischen Weinbauregion Champagne, der oftmals mit Luxus verbunden wird. Produziert wird er nach dem traditionellen Herstellungsverfahren aus dem Verschnitt der drei Rebsorten Pinot Meunier, Pinot Noir und Chardonnay. Danach erfolgt die Flaschengärung. Nur der Schaumwein aus dem Weinbaugebiet Champagne darf Champagner genannt werden. In Deutschland ist die Bezeichnung Sekt üblich. Durchweg wird Schaumwein mittels einer Gärung aus Grundweinen hergestellt. Durch Zusatz von Hefe und Zucker wird eine zweite Gärung ausgelöst. Eine Flasche Schaumwein muss einem Druck von mindestens 3 bar standhalten, ein einfacher Autoreifen weist durchschnittlich 2,5 bar Druck auf.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl aus unserem Schaumweinsortiment



Copyright © 2011 Wein Fohs.de